Das Projekt Horror-Abo wurde am 11.06.2016 als gescheitert gemeldet. Es wird auf absehbare Zeit keine Veröffentlichungen geben.

Wir sind davon überzeugt, dass unsere heutige schnelllebige Zeit eine Renaissance der Kurzgeschichte ermöglicht und erfordert.

Was für den Roman-Autor Selfpublishing mit Kindle und Amazon ist, soll für Kurzgeschichten aus dem Horrorgenre das Horror Abo Deutschland werden. Statt wie die letzten Jahrhunderte Kurzgeschichten in Anthologien zusammenzufassen und nur jährlich oder halbjährlich in Buchform zu veröffentlichen, schreien Kurzgeschichten geradezu nach einer wöchentlichen, Abonnement basierenden Veröffentlichung.

Das Grundkonzept von Horror Abo Deutschland ist dabei so einfach wie einleuchtend. Wir wählen für Sie wöchentlich eine Kurzgeschichte aus und stellen diese samstags um 18:00 Uhr online. Ab Veröffentlichung ist die jeweilige Kurzgeschichte für Abonnenten genau 4 Wochen lesbar. Am Monatsende können Abonnenten über die beste Geschichte des Monats abstimmen, was für den Gewinner zur Verlängerung der Veröffentlichungsdauer und zur Ausschüttung einer Bonuszahlung führt. Durch Ihre Wahl bestimmen Sie darüber hinaus auch indirekt, welche Geschichten wir in Zukunft für die Veröffentlichung auswählen werden.

Leser können aus verschiedenen Abo-Modellen ohne festgelegte Vertragslaufzeit wählen. Sie bezahlen also nur so lange, wie Ihnen unser Angebot gefällt. Die Kosten werden unter einem Euro pro Kurzgeschichte liegen, die genaue Preisstaffel wird Anfang Mai vorgestellt.

Lassen Sie sich von deutschsprachigen Autoren und deren Horrorgeschichten begeistern. Werden Sie Abonnent. Sie werden es nicht bereuen.