Horror Abo Deutschland

Ihre wöchentliche Dosis Horror

Das Horror-Abo ist gescheitert….

Liebe Horrorfans,

ich kontaktiere euch heute wie immer mit Neuigkeiten, wenn auch mit keinen Guten. Schweren Herzens muss ich mitteilen, dass das Horror-Abo Projekt in der aktuellen Form gescheitert ist. Es wird also keinen Start am 26.06.2016 geben und ich weise auch an dieser Stelle darauf hin, dass weitere Einsendungen direkt abgelehnt werden.

Als ich am 26.03. die Idee des Horror-Abos zu Papier brachte und ein Konzept herausarbeitete, war ich der Meinung, dass es hunderte Autoren geben müsste, die unveröffentlichte Kurzgeschichten besitzen. Daher entschied ich mich dafür, jede Woche eine neue Kurzgeschichte veröffentlichen zu wollen. 52 Geschichten im Jahr. Das weitere Konzept baute auf dieser Grundannahme auf, welche sich leider in den letzten Wochen als falsch erwiesen hat.

Wir haben sehr viele tolle Einsendungen erhalten. Viele Geschichten mit Potential. Aber leider nicht genügend, als dass ich mit Sicherheit sagen kann, dass wir das Versprechen, jede Woche eine neue Geschichte zu veröffentlichen, halten können. Da wir von Anfang an ein Horror-Abo und keine regelmäßige Horror-Anthologie werden wollten, müssen uns der Tatsache stellen, dass das Konzept, so wie geplant, nicht in der gewünschten Qualität umsetzbar ist. Wir hätten für 2 Monate starten können, aber ohne Sicherheit, dass wir unterbrechungsfrei liefern können, wollte ich keine Abos verkaufen. Die Interessen der Leser und Autoren standen – und stehen noch heute – für mich an erster Stelle. Nicht ein möglicher kurzfristiger Umsatz. Daher blieb mir keine andere Wahl.

Ich habe lange über diesen Schritt nachgedacht, die Entscheidung ist nun aber final. Es ist nicht ausgeschlossen, dass nach Anpassung des Konzeptes ein Horror-Abo 2.0 entstehen könnte; aber definitiv nicht in den nächsten 12 Monaten. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Interessenten, den Autorinnen und Autoren und auch sonst allen, die an die Idee geglaubt haben. Der Versuch war es wert.

Patrick Michels
(der „Herausgeber“, der nichts herausgeben wird…)

Allgemeine Neuigkeiten und neuer Starttermin

Liebe Kurzgeschichtensüchtige,

es gibt Neuigkeiten! Zum einen freue ich mich, euch mitteilen zu dürfen, dass ein Veröffentlichungsvertag mit Marius Kuhle abgeschlossen wurde. Seine Kurzgeschichte „Die Frau in Liebe gekleidet“ wird auf HorrorAbo.de veröffentlicht, sobald der Dienst startet. Damit ist Herr Kuhle nach Daniel Schenkel der zweite Autor, der auf HorrorAbo.de veröffentlicht wird. Weitere Details zu beiden Autoren folgen.

Die Frequenz der Einsendungen steigt weiter, worüber wir uns sehr freuen. Stand heute haben wir 27 Kurzgeschichten erhalten, welche für eine Veröffentlichung auf HorrorAbo.de eingereicht wurden. Hierfür will ich mich an dieser Stelle herzlichst bei den Autorinnen und Autoren bedanken, welche an diesen neuartigen Dienst glauben und uns ihre Schätze zur Verfügung stellen.

Als ich am 26. März das Projekt ins Leben gerufen habe, war ich sehr optimistisch, innerhalb von 2 Monaten starten zu können. Dies ist ein Punkt, bei dem ich mich leider verschätzt habe. Die Website, das Kleingewerbe, der Bezahldienst, Verträge, Werbung, Geschichtsauswahl und Korrektorat nehmen mehr Zeit in Anspruch, als ich gedacht hätte. Um von Anfang an mit einer hohen Qualität starten zu können, verschiebe ich deshalb den Start des Dienstes um 4 Wochen auf den 25.06.2016. Hier folge ich meinem Anspruch, von der ersten Stunde an höchste Qualität und Kontinuität zu liefern. Ich hoffe, dass diese Entscheidung in eurem Sinne ist. Und man sagt ja, Vorfreude ist die schönste Freude.

Geplanter Start am 28.05.2016

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Es zeigt uns, dass Sie offensichtlich ein besonderes Interesse mit uns teilen. Kurzgeschichten aus den Bereichen Horror und Phantastik scheinen Sie anzuziehen. Um Ihnen in Zukunft auf wöchentlicher Basis neue Unterhaltung bieten zu können, wurde HorrorAbo.de ins Leben gerufen.

Wir arbeiten zur Zeit hart daran, die Basis für diesen Abodienst zu schaffen. Unser Ziel ist es, Ihren Durst nach neuer phantastischer Literatur zu stillen und gleichzeitig den Autoren eine Veröffentlichungsplattform zu bieten und die Wertschätzung entgegenbringen zu können, die ihre Werke verdient haben.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Michels
(der Herausgeber von HorrorAbo.de)

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén